Allgemeine Geschäftsbedingungen von YOGA MACHT STARK

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://yogamachtstark.de .

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

YOGA MACHT STARK

Holm Hänsel

Reilstr. 128

D-06114 Halle

zustande.

  (3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt. (4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen:

Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

 
  • 1) Auswahl der gewünschten Ware
  • 2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“
  • 3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
  • 4) Betätigung des Buttons „Weiter“
  • 5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
  • 6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten. 
  • 7) Verbindliche Absendung der Bestellung.
Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach

Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des

Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://yogamachtstark.de/agb/ einsehen.

Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
  • (1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.
  • (2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, PayPal. 
  • (3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.


§4 Lieferung
  • (1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig.
  • (2) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.


§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Allgemeine Abo- und Kartenhandhabung
  • (1) Nur mündliche oder schriftliche Anmeldung berechtigt zur Teilnahme am dort vereinbarten Kurs, und muss vom Kursleiter bestätigt werden. Die Kurse finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 statt.
  • (2) Die Teilnahme an den Kursen geschieht auf eigene Verantwortung. Kursleiter haften nicht für Sach- oder Personenschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz, oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
  • (3) Bitte setzen Sie den Kursleiter über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder Schwangerschaft in Kenntnis. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des Kurses.
  • (4) Können individuell vereinbarte Termine für ein persönliches Training nicht wahrgenommen werden, müssen diese 24 Stunden vorher abgesagt werden. Ansonsten werden sie in Rechnung gestellt.
  • (5) An den gesetzlich festgelegten Feiertagen des Bundeslandes Sachsen Anhalt finden keine Kurse statt. 
  • (6) Während der Ferien des Bundeslandes Sachsen Anhalt wird es einen reduzierten Kursplan geben, der der Homepage zu entnehmen ist. Das Studio YOGA MACHT STARK behält sich vor, 2 Wochen Betriebsferien zu machen. In dieser Zeit finden keine Kurse statt. Die Gültigkeit der Mitgliedschaften und 4er bzw. 10er Karten verlängert sich um diese Ausfallzeiten, auch bei eventueller Erkrankung der Kursleiterin oder Feiertagen.
  • (7) Kursplanänderungen sind dem Studio vorbehalten.
  • (8) Eine Mitgliedschaft wird auf eine Laufzeit von einem Jahr festgelegt und endet nach diesem automatisch. Nach Absprache können Studenten ihr Abo während der Zeit der Semesterferien ruhen lassen.
  • (9) Bei vorzeitiger gesundheitsbedingter Auflösung (nur bei Sportuntauglichkeit auf Dauer und sportärztlichem Attest) der Mitgliedschaft, sowie Auflösung der Mitgliedschaft durch Änderung des Wohnsitzes (ab 30 km Entfernung) ist ein Sonderkündigungsrecht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 30 Tagen möglich. Diese bedarf einer schriftlichen Form.
  • (10) Im Falle einer Schwangerschaft besteht die Möglichkeit, den Vertrag nach der Entbindung für 2 Monate ruhen zu lassen. Die Vertragslaufzeit verlängert sich dann um diese zwei Monate automatisch. Dies bedarf einer schriftlichen Form.
  • (11) Das Mitglied überweist die monatliche Gebühr per Dauerauftrag zum 1.des Monats.
  • (12) Gerät das Mitglied schuldhaft mit zwei Monatsbeiträgen in Verzug, so werden die gesamten zukünftigen Monatsbeiträge der Restlaufzeit sofort zur Zahlung fällig.


§7 Rückerstattung von Teilnehmerbeiträgen
Für den Rücktritt und Rückzahlung von kostenpflichtigen Events gilt folgende Regelung: Bis 6 Wochen vorher: Rückerstattung des vollen Betrages abzüglich 25 Euro Bearbeitungsgebühr.
Weniger als 6 Wochen vorher: Rückerstattung 50% des Beitrages abzüglich 25 Euro Bearbeitungsgebühr
bis zwei Wochen vorher: Anrechnung des Betrages auf ein anderes Event möglich, abzüglich 25 Euro Bearbeitungsgebühr.

Bei Retreats und Yogareisen:
Die Anmeldung wird verbindlich durch die Anzahlung der Hälfte des Retreatpreises.
Die Rücktrittskosten betragen
  • bis 45 Tage vor Retreatbeginn 40% des Retreatpreises Stornogebühr
  • bis 30 Tage vor Retreatbeginn 60% des Retreatpreises Stornogebühr
  • bis 15 Tag vor Retreatbeginn 90% des Retreatpreises Stornogebühr
Wir bieten Ihnen jedoch gerne die Möglichkeit an, bei Buchung eines anderen Retreats innerhalb einer Frist von einem Jahr den Gesamtpreis um die Stornogebühr zu reduzieren. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung! Haftung für Retreats YOGA MACHT STARK haftet ausschließlich für Schäden, die im Rahmen des Retreats durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit entstehen. Das Retreat und alle Aktivitäten während der Retreatdauer finden auf eigene Verantwortung statt. Bei Ausfall des Retreats wird der Retreatbeitrag/Anzahlung umgehend rückerstattet. Eine Rückvergütung oder Minderung für vereinbarte, aber nicht in Anspruch genommene Leistungen ist ausgeschlossen. Soweit nicht ohnehin Vorauszahlungen zu leisten sind, werden alle Forderungen des Retreatzentrums bei der Abreise des Gastes fällig und sind im Zentrum zu erfüllen.
Für Verluste und Verzögerungen wird eine Haftung gänzlich ausgeschlossen. Eventl. ortsüblichen Kurtaxen sind im Retreatpreis nicht enthalten.
§8 Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

YOGA MACHT STARK

c/o Holm Hänsel

Reilstr. 128

D-06114 Halle

E-Mail: shop@yoga.holmhaensel.de

Telefax: 0345-17177640



  Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

§9 Vertragliche Regelung bezüglich der Rücksendekosten bei Widerruf
Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so gilt im Einklang mit § 357 Abs. 2 BGB, folgende Vereinbarung, nach der Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

  Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§10 Vertragsprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Stand der AGB Aug.2013

Gratis AGB erstellt von agb.de
* required
-->

Diese Seite ist für Internet Explorer 7 aus Sicherheitsgründen nicht mehr kompatibel. Bitte updaten Sie Ihren Browser umgehend. 

Besten Dank

YOGA MACHT STARK